Du brauchst einen Instagramkanal für deine übergewichtige Katze, die Schildkröte in deinem Gartenteich, den angebrochenen Philadelphia in deinem Kühlschrank oder *hust* dein Business? Du bist analog schon erfolgreich, fragst dich aber, wie du dein Projekt glaubwürdig in die digitalen Sphären heben kannst? Hi! Schön, dass du hier bist! 👋 Auf der, zugegeben recht bescheidenen, Webseite von Claudia Raupach. Claudia lebt und arbeitet in Berlin. Sie baut Kommunikationsstrategien für die diffusen Weiten des Internets, erarbeitet Social-Media-Konzepte, berät Unternehmen und Agenturen in Sachen Instagram, TikTok und Co. (frag sie aber bitte nichts zu Snapchat 😱). Außerdem schreibt sie für Blogs, Magazine und PR-Zwecke. Sie mag Bewegung und ist keine Freundin starrer Konzepte. Wenn du jemand bist, der dem Kind gerne einen Namen gibt, call her Expertin für digitale Kommunikation.🏆 Sie wird sich schon daran gewöhnen. Was Claudia noch beschäftigt? Wie sich gesellschaftspolitische Communities auf Instagram entwickeln, ob Politiker*innen einen TikTok-Account brauchen und warum Katzenbabys in unserer Gesellschaft relevanter sind als Platon. 💁‍♀️ Sie hat bereits mit Berliner Digitalagenturen, wie der Kooperative Berlin und Super an der Spree, gearbeitet; mit Kund*innen aus dem Kulturbereich, wie der Berlin Art Week, dem Performing Art Festival Berlin oder dem Urban Nation Museum Berlin. Sie arbeitet auch für politische Akteur*innen und NGOs, Magazine und Blogs. Ruf sie doch einfach mal an unter 0049 163 62406 01 oder schreib ihr eine E-Mail an [email protected]. Claudia sitzt wahrscheinlich gerade auf ihrer Couch in ihrem Neuköllner Office und freut sich über deinen Anruf. 🙋‍♀️ Melde dich bitte auch, wenn du mit ihr über Mikroinfluencer, Social Media Wellness, User-generated Content oder Memekultur diskutieren möchtest. Du erreichst sie auch über InstagramFacebook und LinkedIn.